„Meine schöne Welt“ im Künstlerhaus Schirnding

Am 3.  Mai 2019 eröffnet die Ausstellung „Meine schöne Welt“  im Künstlerhaus Schirnding. Ich zeige dort eine umfassende Auswahl meiner Bilder.  Als Besonderheit sind dort neue Effekt-Gemälde zu sehen, die unter dem Einfluss verschiedener Lichtitensitäten und -arten versteckte Inhalte preisgeben.  Die Ausstellungseröffnung ist um 19 Uhr und es wäre mir eine große Freude, Sie persönlich dort begrüßen zu dürfen.

Öffnungszeiten

Samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr
3. Mai bis 2. Juni 2019
– gerne auch nach Vereinbarung unter info@annadietz.de

Adresse

Künstlerhaus Schirnding
Egerstraße 3
95706 Schirnding

 

Kunst im Zeichen des Porzellans

Rosenthal-Kanne, Anna Dietz

Die 19. Selber Kunstnacht bot mir am Wochenende Gelegenheit, meine Bilder in einem ganz besonderen Ambiente zu zeigen. Das Porzellanikon, Europas größtes Museum für Porzellan, hatte als größter Ausstellungsort dieser tollen Veranstaltung ein umfangreiches Programm aus Kunst und Unterhaltung inszeniert. Ich kannte die Räumlichkeiten dieses alten Fabrikgebäudes bereits und spürte seine ganz besondere Atmosphäre.

Lebendige Kunst in historischem Gebäude

Das Porzellanikon befindet sich in der ehemaligen Rosenthal-Fabrik, die 1969 stillgelegt wurde. Viele tausend Menschen hatten hier gearbeitet und Produkte entstehen lassen, die in der ganzen Welt noch heute bekannt oder berühmt sind. So lag es für mich nahe, ein Gemälde über ein Meisterwerk aus Porzellan auf Leinwand zu bringen, das genau dort hergestellt wurde, wo ich meine Bilder ausstellen durfte. Mein Gemälde zeigt eine alte Rosenthal-Kanne, deren glückliche Besitzerin ich bin und deren Form ich sehr ästhetisch und zeitlos finde.

Das Porzellangässchen
klicken, um zu vergrößern

Extra für die Kunstnacht in Selb malte ich auch ein weiteres Bild, auf dem ich meine Leidenschaft für Porzellan und meinen Bezug zur Region hier zeigen möchte. Dafür inspirierte mich das weltweit wohl einzigartige Porzellangässchen in Selb, in dem rund 55.000 Porzellanplättchen verlegt sind. Es war eine Freude, das Spiel aus Mustern und Formen in einem farbintensiven Acrylbild festzuhalten.

Heimat und Landschaft
Heubälle bei Grafenreuth, Kösseineblick

Hervorheben möchte ich auch die Bilder, auf denen ich meine Liebe zum Fichtelgebirge ausdrücke. Darauf sind verschiedene Motive aus dieser schönen Gegend zu sehen, unter anderem mit Blickwinkeln der Kösseine und von Plätzen, die ich sehr mag.

Kunstnacht Selb

Bereits bei der letzten Selber Kunstnacht waren meine Bilder im Selber Andres Turm zu sehen. Ich danke den Veranstaltern und der Stadt Selb, dass ich auch in diesem Jahr wieder Teil dieses tollen Abends sein durfte.

Anna Dietz

 

Kleinkunstmarkt in Schönwald

Am Samstag, den 10. November, und am Sonntag, den 11. November 2018, bin ich mit meinen Bildern beim Kleinkunstmarkt im Turnerheim in Schönwald vertreten. Zu erwerben sind kleine bis mittelgroße Bilder, die sich ideal als Weihnachtsgeschenk eignen.

Kunst, Kleinkunst & Lounge-Musik

Der Kleinkunstmarkt wird bereits am Samstagabend um 19 Uhr eröffnet. An diesem Abend freue ich mich besonders auf die Lounge-Musik von Igor Rattassep (Piano) und Bernd Schricker (Saxophon), die für eine tolle Atmosphäre sorgen werden. Am Sonntag hat der Kleinkunstmarkt von 10 bis 17 Uhr geöffnet. In der Hauptstraße findet der Kirchweihmarkt statt, so dass der Kleinkunstmarkt direkt in den Markt eingebunden ist. Insgesamt haben 27 Aussteller zugesagt. Ich würde mich sehr freuen, Sie an meinem Stand begrüßen zu dürfen.

Öffnungszeiten

Samstag: ab 19 Uhr
Sonntag:  von 10 bis 17 Uhr

Adresse

Turnerheimsaal Schönwald
Hauptstraße 11
95173 Schönwald

 

VIEL // ART // IG – Ausstellung im Rosenthal-Theater Selb

Insgesamt 26 Künstler präsentieren bei der Ausstellung
VIEL // ART // IG ab dem 4. November 2018 ihre Kunstwerke im Rosenthal-Theater in Selb. Ich freue mich sehr, dass ich als Mitglied des Kunstvereins Hochfranken Selb e. V. Teil dieser Vernissage sein darf. Ausstellungseröffnung ist am Sonntag, 04.11.2018, um 19 Uhr im Foyer des Rosenthal-Theaters in Selb. Die Ausstellung dauert bis zum 29. November 2018.

Öffnungszeiten

donnerstags 16-18 Uhr
samstags 10-14 Uhr
sonntags 10-12 Uhr
an Feiertagen ist die Ausstellung nicht geöftnet

Ausstellende Künstler

Udo Benker-Wienands
Detlev Bertram
Friedrich Bischoff
Robert Christ
Irene Buja Duchoslav
Luzia Fischer
Olga Franzke
Barbara Frischholz
Dora Grimm
Gisela Grünling
Dr. Christoph Herrmann
Christian Herrmann
Katrin Horn
Rudolf Köhler
Elisabeth Kiessling
Bärbel Kießling
Horst Kießling
Marion Lucka
C.W. Radetzky
Jan Samec
Elke Schertel
Volker Seitz
Dr. Rolf Tropitzsch
Jari Vassinger
Dr. Horst Zeitler

Sinnlichkeit im Wohlfühlparadies

Der Empfangsbereich bei Schönweisschen & Rosengut in Wunsiedel

Mein neues Bild „Sinnlichkeit“ weilt derzeit als Leihgabe in der geschmackvoll gestalteten Empfangslobby des schönen Kosmetiksalons Schönweisschen & Rosengut in Wunsiedel. Das Acryl-Gemälde (70x70cm) schimmert mit seinen Blattgold-Einlagen im flackernden Kerzenlicht und strahlt Harmonie und eine angenehme Ruhe aus.  Sehen Sie sich das Bild in Julia Fürbringers Wohfühltempel an. Ein Ort mit tollem Ambiente zum Entspannen, Abschalten und sich verwöhnen lassen.

Schönweisschen & Rosengut
Ludwigstraße 46
95632 Wunsiedel

 

 

Ausstellung im Marie-Bauer-Sozialzentrum eröffnet

Der Kunstverein Hochfranken Selb e. V., bei dem ich seit geraumer Zeit stolzes Mitglied bin, hat, vertreten durch Frau Elke Schertel, meine Ausstellung  im Marie-Bauer-Sozialzentrum in Selb eröffnet.

Frau Schertel, die auch Sozialdienstleiterin im Marie-Bauer-Sozialzentrum ist, möchte ich für ihre tolle Eröffnungsrede danken. In ihrer Laudatio sagte sie:

„Alle Bilder strahlen eine große Ruhe aus. Sie wecken positive Gefühle und Erinnerungen in mir. Keines der Bilder ist fotorealistisch. Aber immer weiß ich ganz genau, was die Künstlerin darstellt. Sie deutet an, und mein inneres Auge ergänzt das Bild. Die Farbgebung fasziniert mich. Einerseits bedient sich Frau Dietz bei manchen Bildern der ganz natürlichen Farben. Dann aber wieder sind die Bilder wuchtig und opulent, durch die Kombination mit Gold – Rot und Gold, Grün und Gold. Das ist teils richtig verschwenderisch. Es sind prächtige Bilder. Für mich sind sie ein Fest für meine Augen.“

Die Ausstellung dauert bis Mitte August 2018. Das AWO-Marie-Bauer-Sozialzentrum befindet sich im Plößberger Weg 6 in Selb.

 

Vielen Dank auch Herrn Helmut Kitter, der den Artikel für die Frankenpost geschrieben hat:

Besucheransturm bei Ausstellung im Andres Turm

Mehr als 1600 Gäste haben am Wochenende meine Ausstellung im Andres Turm bei der Selber Kunstnacht besucht.

Sie hatten Gelegenheit, auf allen Stockwerken dieses fantastischen Gebäudes meine Bilder anzusehen und mir beim Malen eines neuen Kunstwerkes über die Schulter zu schauen. Noch immer bin ich überwältigt von den vielen Besuchern und freue mich über die zahlreichen interessanten und netten Gespräche. 

Es taten sich neue und für mich wertvolle Kontakte auf. Sehr gefreut habe ich mich auch über den Besuch von Bundestagsvizepräsident Dr. Hans-Peter Friedrich. Ich möchte mich bei allen Besuchern recht herzlich bedanken. Mein besonderer Dank gilt Familie Grünling und der Andres GmbH.

Bundestagsvizepräsident Dr. Hans-Peter Friedrich beim Besuch meiner Ausstellung

 

Kunstnacht Selb: Kunst mit Anna Dietz im Andres Turm

Kunst, Kultur und kulinarische Genüsse – die Kunstnacht Selb hat sich seit ihrem Debüt im Jahr 2001 zu einer festen Eventgröße entwickelt, die mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt ist. Einmal im Jahr machen dabei die Selber die Nacht zum Tag. Viele Stationen, verteilt quer durch die Stadt, laden die Besucher zum Staunen, Verweilen und Schlemmen ein. Daher freue ich mich sehr, Teil dieses besonderen Abends zu sein. Sie finden mich und meine Bilder im Andres Turm – dem wohl größten architektonischen Kunstwerk in Selb. Kommen Sie vorbei und sehen Sie mir beim Malen über die Schulter. Ich freue mich auf Sie!  

Der Andres-Turm ist der Büroturm der Andres GmbH. Erbauer des Turmes ist Andres-Geschäftsführer Klaus Grünling. Er lehnte sich bei der Gestaltung dieses extravaganten Bauwerkes an den Stil des spanischen Architekten Antoni Gaudi an. In Barcelona stehen mehrere Bau- und Kunstwerke dieses Künstlers. Sein bekanntestes Werk ist die Sagrada Familia, auch bekannt als das unvollendete Wahrzeichen von Barcelona.

Im Andres-Turm zu sehen sind an diesem Abend auch Malereien und Grafiken von Arno Hanold sowie eine Hutausstellung von Dorle Schmidt. Im Außenbereich des Turms gibt es Live-Musik, Südtiroler Schmankerln und den Grill-Adler. Shuttle-Bus-Benutzer steigen bei der Haltestelle am Herz Jesu Kindergarten aus.

Mehr Informationen zur Kunstnacht Selb finden Sie hier >>>